Gehe Deinen Weg und verstehe andere

Gehe Deinen Weg und verstehe andere. „Na klar“, sagst Du jetzt vielleicht und glaubst kein Problem mit dieser Aussage zu haben. Wunderbar und perfekt, wenn das so ist. Ich habe aber sehr oft in meinem Leben gelernt, dass zwischen der bewussten Anerkennung dieses Sachverhaltes und der konkreten Umsetzung ein großer Unterschied bestand. Warum ist das so?

Menschen, die sich auf den Weg machen, ihre Grenzen zu finden, zu erfahren, hinter sich zu lassen und zu vergessen machen oft einen Fehler. Sie vergessen, wo sie vor manchmal noch nicht langer Zeit standen und wie sie zu dieser Zeit dachten und handelten.

Toleranz ist das hier alles entscheidende Stichwort! Die Entscheidung, grenzenlos leben zu wollen und dies zu einem Lebensprinzip zu machen ist eine von vielen Entscheidungen, die wir Menschen treffen können. Genauso kannst Du Dich , alternativ oder gleichzeitig, für eine Religion entscheiden, entscheiden als Vegetarier, Veganer oder Frutarier zu leben und noch vieles mehr.

Mir fällt immer wieder auf, dass die Entscheidung für eine bestimmte Denk- oder Lebensweise bei vielen Menschen mit einer gewissen Radikalisierung oder Ideologisierung einhergeht, ganz besonders in Deutschland. Dies ist niemals gut und zielführend.

Grenzenlos zu leben ist eine individuelle Entscheidung, zum grenzenlosen Leben gehört niemals ein Missionierungsdrang oder Sendungsbewusstsein. Grenzenlos zu leben ist eine Entscheidung des Einzelnen, die es ermöglicht die EIGENEN Grenzen zu finden, zu erkennen, auszulöschen und hinter sich zu lassen. Diese Entscheidung betrifft nur denjeningen, der so leben möchte. Es ist niemals die Aufgabe von ihm oder ihr, dieses Lebensprinzip radikal zu vertreten oder anderen überstülpen zu wollen.

Ja, man kann Menschen helfen das Prinzip grenzenlosen Lebens zu verstehen, wenn sie sich dafür interessieren. Aber man sollte niemals versuchen (Dies ist immer zum Scheitern verurteilt!) Menschen zu drängen, sich diesem Weg und Gedankengut anzuschließen. Grenzenlos leben zu wollen ist eine Entscheidung, die aus Dir heraus entstehen muss und die niemals von einem externen Dritten vorgegeben oder angeregt werden sollte. Denn diese Entscheidung muss aus Dir selbst heraus entstehen, ansonsten wird der Weg scheitern.

Deshalb ist es auf dem Weg des grenzenlosen Lebens ganz wichtig, dass man andere Menschen einfach so nimmt, wie sie sind. Man kann mit ihnen schöne Zeiten verbringen, aber man sollte nie versuchen sie vom eigenen Weg zu überzeugen. Manche kommen, sind interessiert und fragen, warum Du Dinge anders machst, siehst und anders handelst. Denen kannst Du Dein Verhalten erklären. Mehr aber auch nicht. Diese Menschen werden ganz allein entscheiden, ob der für sie neue und fremde Weg ein guter Weg ist.

Was meinst Du dazu? Schreibe es mir bitte in den Kommentaren. In diesem Zusammenhang auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

in Praesent ante. risus. venenatis, sem, vulputate, Nullam felis libero.