Grenzenlos leben – Praxis: Mobilfunk

Grenzenlos Leben – Praxis: Mobilfunk startet eine neue Beitragsreihe, in der ich Dir kleine Tipps und Tools gebe, die das grenzenlose Leben leichter oder schöner machen können.

Als ich heute früh aus den USA kommend in Frankfurt landete, kaufte ich noch schnell den International Highspeed Data Pass mit 15GB und unlimitierter Telefonie für 50 $ bei meinem Carrier T-Mobile USA. Der Preis ist ok und besser als alles, was die gierige Telekom im Heimatland anbietet, wenn man noch berücksichtigt, dass mein US-Tarif ohne Zusatzkosten weltweit kostenlos 3G Daten und kostenlose SMS anbietet und Telefonie weltweit auch nur 20 Cent pro Minute kostet. Wie immer liegt der Teufel im Detail.

Sofort nach der Landung fand ich mich im ‚Netz‘ von O2 wieder. Rien ne vas plus, nichts geht mehr! Wenn Du Dich jetzt wunderst, warum ich mit T-Mobile bei O2 lande, wunderst Du Dich zu Recht. Die Antwort ist einfach: Mein Telefon war auf automatische Netzwahl gestellt. Und T-Mobile USA kauft den Netzzugang für Deutschland bei O2 mit nur 3G! Bei der Telekom war Kundenbeschiss schon immer Programm.

Um Missverständnisse zu vermeiden: das machen eigentlich alle Netzbetreiber so. Und die meisten Anwender wissen oder merken es nicht. Wenn Du mit einer Telekom-Karte in den USA bist, landest Du auch nicht automatisch bei den guten Anbietern Verizon oder T-Mobile, sondern, wann immer möglich, bei AT&T, die oft O2 noch toppen. Dieses Prinzip gilt für alle Netzbetreiber und alle Länder.

Doch Du kannst das Problem sehr einfach lösen. Schalte Dein Gerät auf manuelle Netzwahl und suche Dir ein Netz aus, dass am besten performt, denn Du bist im Ausland in aller Regel an keinen Betreiber gebunden. So habe ich vorhin dann einfach die Telekom gewählt und habe jetzt vernünftig LTE.

Kleine Änderung, große Wirkung!

Hast Du auch gute Travel-Tipps für grenzenloses Leben? Schreibe es mir bitte in den Kommentaren. Ein ganz anderes Thema, was Dich bestimmt auch interessiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nunc Donec accumsan sem, leo. eleifend