Grenzüberschreiter 7: Hartmut Paschke

Jeder Mensch kann grenzenlos leben und mein Ziel mit der Serie Grenzüberschreiter ist nicht, nur über mehr oder weniger bekannte Personen zu schreiben. Es gibt auch Millionen Helden des Alltags und einem dieser Vorbilder des Alltags ist Grenzüberschreiter 7: Hartmut Paschke gewidmet.

Ich bin heute zufällig auf Hartmut Paschke auf Facebook gestossen und ich fand es interessant, dass er dort eine Umfrage zum Thema „Abnehmen für Baby-Boomer“ durchführt. Ich war neugierig, nicht für mich selbst, weil ich meinen Ernährungsweg habe, aber weil mich das Thema interessiert. Hartmut Paschke’s Hintergrund ist, dass er beweisbar 60 kg abgenommen hat und seitdem sein Gewicht hält.

Als Belohnung für die Teilnahme verspricht er seine fünf wichtigsten Abnehmtipps. Diese erhielt ich umgehend. Kurz, knapp und präzise bietet er dort die meines Erachtens fünf wichtigsten Hinweise zum Abnehmen und Gewicht halten an. Keine Bullshit-Werbung wie bei hunderten anderer Ernährungscoaches und Abnehmberater. Daumen hoch!

Das machte mich weiter neugierig und ich besuchte seine Webseite naehrstoffhelden.de, wo er auf einer kleinen Landingpage ein Buch mit seiner Lebensgeschichte anbietet. Ich habe mir auch das Buch schicken lassen und es rasch gelesen, weil mir sein Marketingkonzept gut gefällt. Das Buch zeigt seinen Weg authentisch und glaubhaft und kann für Menschen mit Übergewicht ein erster Schritt in ein besseres und damit auch schlankes und grenzenloses Leben sein.

Das ganze wird ergänzt um ein dem Thema angemessenes Video auf der Landingpage und endet mit der Möglichkeit, sein Consulting zu buchen.

Warum ist Hartmut Paschke für mich nun ein Grenzüberschreiter?

  • Hartmut Paschke war bewusst und unbewusst offen Grenzen zu überschreiten, als er sich 2013 spontan entschied einem Coaching nach der WingWave-Methode zuzustimmen. Das war seine erste Grenze auf seinem neuen Weg, die es ihm ermöglichte, seine Blockaden zu überwinden.
  • Hartmut Paschke hat 2014 seine Komfortzone verlassen, in der er sich mit 140 kg eingerichtet hatte. Allein für den Start musste er die Grenzen seines bis dato gelebten Lebens weit überschreiten und hinter sich lassen.
  • Hartmut Paschke hat dann von 2014 bis 2016 in 16 Monaten 60,4 kg abgenommen und musste hierbei unzählige Grenzen überschreiten, Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. Ich habe nur 45 kg in neun Monaten abgenommen (zur selben Zeit), aber ich weiss, wieviele Grenzen er kennengelernt hat.
  • Hartmut Paschke hat 2017 seine Erfahrungen in einem authentischen und berührenden Buch niedergeschrieben und hiermit die nächste Grenze hinter sich gelassen, denn das erste Buch ist das schwerste Buch.
  • Hartmut Paschke hat 2018 und 2019 konsequent die nächsten Grenzen überschritten und gezielt in seine Weiterbildung und Entwicklung investiert. Er hat Seminare bei Tobias Beck, Sebastian Purps-Pardigol, Rafael Bettencourt, Hermann Scherer, Dieter Lange, Volker Tischendorf und Andrea Dinkel Tischendorf besucht. Ein echtes Powerprogramm der Grenzüberschreitung, was er dezent mit der Lösung weiterer Blockaden beschreibt.
  • Hartmut Paschke ist immer schon viel und gern gereist. Aber nun änderten sich die Reiseziele: Vietnam, Südafrika und Sri Lanka waren es zuletzt. Reisen bildet und ist eine der effektivsten Methoden der Grenzüberschreitung.
  • Hartmut Paschke schreibt 2020 sein nächstes Buch, die nächste Grenze liegt vor ihm.

Hartmut Paschke hat, bewusst oder unbewusst, all die Jahre den FEEL-Circle durchlaufen. Er konnte (seine) Grenzen finden, erfahren, entfernen und loslassen. Er verweist an allen Stellen immer darauf, das er all dies gemeinsam mit seiner Frau Maike Paschke tut und getan hat, die im Buch ihren Teil des gemeinsamen Weges und ihren Umgang mit Grenzen beschreibt.

Hartmut Paschke und Maike Paschke sind echte Grenzüberschreiter und Mutmacher und zeigen, was möglich ist, wenn man beginnt grenzenlos zu leben – das Leben beginnt neu und in besserer Qualität.

Danke an beide für das Teilen ihres Weges, der viele Menschen inspirieren kann. Kennst Du andere Menschen, die genauso toll und außergewöhnlich ihr Leben umgekrempelt haben? Schreibe es mir bitte in den Kommentaren. Ein anderer Grenzüberschreiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

dictum ultricies Lorem tristique dolor. id, sit elementum venenatis, Aliquam commodo dolor