Angst und Grenzenlos Leben in 10 Zitaten

Angst und Grenzenlos Leben in 10 Zitaten verdeutlicht Dir, wie man mit dem FEEL-Konzept Grenzen überwinden kann. Viele Grenzen des Lebens sind Ängste. Es gibt viele Angebote und Ratgeber mit Angst umzugehen. Allen gemeinsam ist, dass sie sehr oft nicht (dauerhaft) helfen.

Warum?

Ratschläge wie „Stelle Dich Deiner Angst!“ oder „Du musst durch Deine Angst durchgehen!“ sind nicht falsch. Aber sehr viele Menschen stehen recht ratlos vor diesen Empfehlungen und fragen: „Wie geht das?“ Und selbst wenn ihnen dies einmal oder einige Male gelingt oder gelungen ist, wird bei vielen daraus kein stabiles Verhalten.

Der FEEL-Prozess löst dieses Problem dadurch, dass er Dir ein Werkzeug an die Hand gibt, Deine Grenzen zu finden (F), zu erkunden (E), zu entfernen (E) und loszulassen (L). Alle Ängste sind Grenzen und jeder Mensch kann seine Grenzen und Ängste überwinden. Hierfür bedarf es aber einer Routine, um das Überwinden der Grenzen zu einem kontinuierlichen Prozess, einer Routine zu machen. FEEL gibt Dir diese Routine und führt Dich in Deine Freiheit.

Gerade im Augenblick (Corona-Krise) fragen mich eigentlich alle meine Coachees, wie man mit dieser Situation umgehen soll und kann. Die Ängste in der aktuellen Situation sind zahlreich: Angst vor dem Virus, Angst um die liebsten Menschen, Angst um den Job, Angst um die Investments, Angst um den Wohlstand, Angst vor der Zukunft und und und …

Deshalb habe ich einmal 10 Zitate zu Verdeutlichung des Prozesses gewählt, um den FEEL-Prozess hieran zu veranschaulichen.

Der Prozess Angst zu erkennen und sich zu weigern, ihr zu gehorchen, ist die Quelle jeder echten Selbsterkenntnis.

Martha Beck

Dieses Zitat beschreibt den FEEL-Prozess perfekt. Dadurch, dass Du eine Grenze findest und erfährst, wirst Du in die Lage versetzt, die Grenze nicht länger zu akzeptieren und sie zu entfernen und danach loszulassen. Du erkennst, dass Deine Grenzen (Ängste) in einem permanenten Regelkreis mit einer Routine entfernt werden können.

Nicht zu handeln führt zu Zweifel und Angst. Zu handeln führt zu Selbstvertrauen und Mut. Wenn Du Angst besiegen möchtest, bleib nicht daheim sitzen und denk darüber nach. Geh raus und beweg Dich!

Dale Carnegie

Handeln ist die Basis von FEEL. FEEL ist ein Handlungskonzept, dass Du durch ständig wiederkehrendes Wiederholen zur Routine machst. Die Grenze (Angst) verschwindet, weil Du durch dauernde Wiederholung lernst, Grenzen zu finden, erkunden, entfernen und loszulassen. Routine besiegt die Grenzen, mithin Deine Angst.

Angst ist die Grundlage von all dem, was jeder falsch macht in seinem Leben.

Elaine Stritch

Dadurch, dass Du durch den FEEL-Prozess lernst, Deine Grenzen zu finden, findest Du viele Dinge in Deinem Leben, die Du falsch machst. Ständig und immer wieder, als routinierten Regelkreis Deines Lebens. Du eliminierst Deine Fehler und damit Deine Grenzen und Ängste. Tagaus, tagein, immer wieder.

Gott, mach es mir so ungemütlich, dass ich genau das tue, was ich fürchte.

Ruby Dee

Diese Ungemütlichkeit ist der Startpunkt und Startschuss für den FEEL-Prozess. Nur wer den Leidensdruck der Ungemütlichkeit hat ist in der Lage, aufzubrechen zu seinen Grenzen und Ängsten. Der Aufbruch ist das „F“ des FEEL-Prozesses, das Finden der Grenzen, die oft eine Ursache dieser Ungemütlichkeit sind.

Manchmal musst Du etwas durchleiden, damit Du die Angst davor verlieren kannst.

Joyce Meyer

Das Durchleiden der Situation ist das erste „E“ des FEEL-Prozesses, das Erkunden und Erfahren der Situation. Nur wer eine Grenze erkundet und erlebt, kann diese dann auch überschreiten und hierdurch ihr die Bedeutung nehmen und sie anschliessend loslassen.

Die Sache, die Du am meisten fürchtest, hat keine Macht. Deine Angst davor hat die Macht. Der Wahrheit ins Auge zu sehen befreit Dich wirklich.

Oprah Winfrey

Der Wahrheit ins Auge zu sehen ist der Prozess des Entfernens der Grenze, des Entfernens Deiner Angst. Der Moment, in dem Du Dir bewusst machst, dass der Gegenstand Deiner Furcht, Deine Grenze, nur virtuell zwischen Deinen Ohren, in Deinem Kopf, existiert, entfernt die Grenze bzw. die Angst aus Deiner Wahrnehmung.

Der Schlüssel zur Veränderung … ist Angst loszulassen.

Rosanne Cash

Hier schauen wir auf das „L“ des FEEL-Prozesses, das Loslassen. Durch das Loslassen der Angst, der Grenze erhältst Du und Dein Unterbewusstsein die Freiheit, Dich der nächsten Grenze anzunehmen und in einen permanenten Veränderungsprozess einzutreten.

Keine Leidenschaft beraubt den Verstand seiner machtvollen Handlungen und Schlussfolgerungen so effektiv, wie die Angst.

Edmund Burke

Wer Grenzen und Ängste in seinem Leben akzeptiert, wird dauerhaft handlungsunfähig und kann nicht klar denken. Die akzeptierten Grenzen limitieren das Denken, Handeln und Verhalten, der Mensch lebt in den von ihm selbst gesteckten und anerkannten Grenzen.

Angst existiert nirgendwo, ausser in unserem Kopf.

Dale Carnegie

Genau deswegen kann nur ein Mensch Dich von Deiner Angst und Deinen Grenzen dauerhaft befreien: Du selbst. Grenzenlos leben, das heisst ohne Angst zu leben, geht nur dann, wenn Du Deine Grenzen dauerhaft aus Deinem Kopf entfernst.

Es gibt keine grössere Hölle als ein Gefangener der Angst zu sein.

Ben Johnson

Angst und Grenzen beschränken das, worauf es im Leben ankommt: Wachstum. Nur ein Mensch, der wächst, kann am Ende das erreichen, was grenzenloses Leben ausmacht: Freiheit. Der FEEL-Prozess ist die Ausbruchsanleitung aus dem Gefängnis der Grenzen und Ängste, dauerhaft für ein gelungenes Leben an jedem Tag Deines Lebens.

Der FEEL-Prozess ist Dein Werkzeugkasten für ein gelungenes Leben. Wenn Du diese Lösung in Dein Leben integrieren willst, kannst Du Dich jetzt schon für das Angebot von FEELution hier registrieren.

Was sind Deine Erfahrungen mit Grenzen und Angst? Schreibe es mir bitte in den Kommentaren. Einen Überblick über die FEEL-Methode erhältst Du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lorem ipsum lectus Aenean elit. tristique Praesent sed