Die Grenzen des grenzenlosen Lebens

„Was ist das denn jetzt wieder?“ fragst Du Dich jetzt vielleicht. Die Grenzen des grenzenlosen Lebens ist doch ein Widerspruch in sich! Nein. Warum?

Grenzenlos leben betrifft Dein Leben, Deine Erfahrungen, Deine Werte, Deine Entscheidungen, Deinen Mut und Dein Wachstum. ABER grenzenlos leben bedeutet nicht rücksichtslos zu leben und auf Menschen, Tiere, Umwelt und Sachen keine Rücksicht zu nehmen. Es bedeutet auch nicht gedankenlos zu leben und erst zu tun um danach dann auch mal zu denken. Und es bedeutet am allerwenigsten unverbindlich zu leben, denn grenzenloses Leben erfordert tagtäglich ein hohes Mass an Verbindlichkeit gegenüber sich selbst und ggf. auch anderen, um die Vereinbarungen mit sich selbst und anderen einzuhalten.

Man kann die Grenzen des grenzenlosen Lebens auf einen sehr einfachen Nenner reduzieren:

Was Du nicht willst das man Dir tu‘, das füg‘ auch keinem Anderen zu.

Dieses bekannte Sprichwort basiert auf der Goldenen Regel, die in nahezu allen Religionen und Philosophien hinterlegt ist. Keine Lebensregel ist in der Geschichte der Philosophie breiter und kontroverser diskutiert worden, einen Abriss gibt der verlinkte Wikipedia-Artikel.

Grenzenlos leben kann nur im Einklang mit der Welt erfolgreich praktiziert werden. Im Einklang mit allen anderen Menschen, Tieren, der Natur und der Umwelt. „Falsch!“ rufst Du jetzt vielleicht. „Das gilt doch für ganz viele nicht, die grenzenlos leben, die Reichen, die Vorstände!“

Du irrst. Lass uns unterscheiden.

Die meisten Manager leben nicht grenzenlos. Sie leben oft in einem Hamsterrad ein vielleicht grenzwertiges Leben, ganz sicher aber kein grenzenloses Leben. Manche sind entweder rücksichtslos oder gedankenlos und im schlimmsten Fall beides. Und sie sind oft unverbindlich gegenüber ihren Stakeholdern, der Umwelt und den Menschen. Ich kenne viele Top-Manager, denen das erst auffiel, als sie sich zur Ruhe gesetzt hatten. Doch auch hier gilt: besser spät als nie.

Bei reichen Menschen ist die Situation etwas anders. Hier gibt es viele, die im Einklang mit der Welt ihr Vermögen aufgebaut haben und sehr viele geben nach dem Motto ‚Living is giving‘ auch viel an die Welt zurück. In dieser Gruppe von Menschen gibt es sicher viele, die ein grenzenloses Leben führen. Überlege am besten einmal, warum diese Menschen reich geworden sind. Glück? Zufall?

In den Augen vieler Menschen mag dies so sein. Wer aber die Grundlagen grenzenlosen Lebens versteht und anwendet, wird nicht zu dieser Antwort kommen. Die meisten Menschen in dieser Gruppe sind – bewusst oder unbewusst – den Gesetzen des Lebens gefolgt und haben das logische Ergebnis erzielt.

Ich weiss, dass mancher jetzt sagt oder denkt: „Völlig falsch.“ Dann denke bitte noch einmal nach und finde eine Erklärung warum – bei gleichen Startvoraussetzungen (Talent, Geld, andere Ressourcen) – der eine erfolgreich und reich wird und der andere nicht. Finde eine bessere Erklärung als die Gesetze des Lebens!

Was meinst Du dazu? Schreibe es mir in den Kommentaren.

In diesem Zusammenhang ist sicher auch folgender Beitrag interessant für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

luctus libero et, nec ultricies odio