Gesetze des Lebens: Das Prinzip der Schwingung

Das dritte der Gesetze des Lebens – Das Prinzip der Schwingung – ist ein sehr mächtiges Instrument für den Menschen, der es versteht und richtig einsetzen kann. Im Kybalion (der Quelle der Lebensgesetze) ist hierzu geschrieben:

Wer das Prinzip der Schwingung begreift, hat das Zepter der Macht ergriffen.

Dies ist deshalb so, weil die richtige Anwendung des Prinzips der Schwingung dem Menschen ein mächtiges Werkzeug zur Gestaltung seines Lebens gibt.

Alles im Universum schwingt, dies ist in der Wissenschaft unstrittig. Das Prinzip der Schwingung sagt, dass nichts in Ruhe ist und alles schwingt. Materielle Dinge schwingen auf niedrigen Frequenzen, geistige Dinge auf hohen Frequenzen, aber gerade hier gibt es große Unterschiede.

Menschen senden durch ihre Gedanken und Gefühle ständig Schwingungen aus, jeder Mensch ist gleichzeitig Sender und Empfänger. Vor diesem Hintergrund hat die umgangssprachliche Aussage „auf einer Wellenlänge zu sein“ eine sehr tiefe Bedeutung, die den meisten Menschen aber allenfalls unbewusst begegnet.

Das Prinzip der Schwingung erklärt die Unterschiede zwischen verschiedenen Formen von Materie, Energie und Geist als Ergebnis unterschiedlicher Schwingungsgrade und -formen. Bedeutung erlangt das Gesetz der Schwingung dadurch, dass gleiche Schwingungen einander anziehen.

Jeder Mensch sendet ununterbrochen, bewusst und unbewusst und in jeder Lebenslage. Ein Mensch kann nicht nicht schwingen, was sich erfolgreiche Menschen ständig bewusst machen und aktiv einsetzen. Die Schwingungen, die jeden Menschen umgeben, sind Informationen, die von den Mitmenschen empfangen und meist unbewusst bewertet werden. Und genau an dieser Stelle beginnt ein immer gleich ablaufender Regelkreis.

Jeder Mensch empfängt genau das, was er oder sie selbst aussendet. Genau dieser Sachverhalt macht es so wichtig, positiv auszustrahlen. Menschen mit positiver Ausstrahlung – das Wort allein verdeutlicht schon die den Menschen innewohnende Schwingung – treffen auf Menschen mit positiver Ausstrahlung, Menschen mit negativer Ausstrahlung ebenfalls auf ihresgleichen.

Gerade, wenn man sich nicht zum Bäume ausreissen fühlt, sollte man sich um eine positive Ausstrahlung bemühen, da dies hilft wieder in einen positiven Flow zu kommen. Dies wird noch dadurch unterstrichen, das wir nicht nur Menschen anziehen, die unserer Schwingung entsprechen, sondern auch Situationen.

Das Gesetz der Schwingung ist die Begründung, warum man sich immer, immer, immer um positives Denken bemühen sollte. Auch wenn der Tag, der Gegenüber oder die Situation alles andere als perfekt sind. Gerade dann! Positives Denken ist nichts Anderes als das immer wiederkehrende gezielte Hervorrufen positiver Gedanken, Gefühle und Assoziationen.

Jede(r) kann positiv denken und sich über die Freude beim positiven Denken positiv gestimmt erhalten. Der umgekehrte Weg funktioniert auch! Wer sich gezielt freut und bewusst freudige Situationen kreiert, kann es nicht vermeiden, positiv zu denken und positiv gestimmt zu sein.

Wer jetzt nicht weiss, wie man ständig und immer wieder Freude erleben kann, hat hier einige Tipps:

  • Denke an Dinge, die Dir Freude machen
  • Mache jeden Tag etwas, was Dir Freude macht
  • Mache anderen Menschen eine Freude
  • Freue Dich regelmäßig über die kleinen Dinge
  • Trau Dich verrücktes zu tun und lache über Dich selbst
  • Freue Dich mit anderen über ihre Freude und ihre Erfolge
  • Höre Musik, spiele Musik, lies oder schreibe ein Buch
  • Schreibe Dir schöne Dinge auf, führe Tagebuch
  • Sieh nur die Chancen und das Positive im Leben
  • Sei dankbar, andauernd, Tag für Tag

Was ist das Ergebnis? Lebensfreude! Lebensfreude ist eine besonders positive Umsetzung des Gesetzes der Schwingung, die der Mensch als Haltung leben kann und sollte. Denn mit Lebensfreude ist man im Einklang mit sich, mit der Welt im Reinen und viel öfter dankbar, als ohne sie. Am wichtigsten aber ist, dass man sich in dieser positiven Haltung das Leben nicht von negativen Sendern vermiesen lässt, die schaltet mein einfach ab indem man weghört – wie beim Radio!

Wie sieht es mit Deiner Lebensfreude aus? Schreibe es mir bitte in den Kommentaren. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, gefällt Dir vielleicht auch dieser:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

neque. suscipit eleifend tristique Donec felis libero nunc dolor