Grenzüberschreiter 8: Lars Crusius

Grenzüberschreiter 8: Lars Crusius widmet sich einem Grenzüberschreiter, von dessen Art es nur wenige auf der Welt gibt. Lars Crusius gehört zu einem kleinen, aber feinen Kreis von Menschen, dem Intercontinental Marathon Club. Lars Crusius ist einer der Finisher, die dieses Jahr die World Marathon Challenge erfolgreich beendet haben. Einer von 20 Männern und 10 Frauen aus 42 Startern!

Was ist die World Marathon Challenge?

Die World Marathon Challenge ist eine sehr spezielle Herausforderung. Die Teilnehmer müssen in 7 Tagen 7 Marathons auf allen 7 Kontinenten laufen. 7 x 42 km, also 295 km in 168 Stunden! Lars Crusius ist diese Strecke in etwas über 29 Stunden gelaufen, er lief im Durchschnitt jeden Marathon in 4 Stunden und 10 Minuten.

Er begann am 06.02.2020 in Kapstadt (Afrika), lief dann in Novo (Antarktis), Perth (Australien), Dubai (Asien), Madrid (Europa), Fortaleza (Südamerika) und endete am 13.02.2020 in Miami (Nordamerika).

Das Teilnehmerfeld legte zwischen den Startorten rund 38.000 Kilometer in der Luft zurück, hin und zurück in die Antarktis mit russischen Frachtmaschinen. Rund 68 Stunden in einem Flugzeug, ohne auf den Flugstrecken angemessen regenerieren zu können!

Zitate von Lars Crusius‘ Facebook-Seite:

Finish Antarktika Marathon in 5:15, bin 21 km gegen den Wind gelaufen, der blies mir mit 37km/h entgegen. Die gefühlte Temperatur lag bei -25 Grad Celsius.

Marathon Dubai finish in 3:50 bei 20 Grad und 70% relativer Luftfeuchtigkeit, laufen im Gewächshaus.

Wir haben 2 Std im Flugzeug auf den Start gewartet.

Lars Crusius hat als siebter bei den Männern und als zehnter im Gesamtklassement gefinisht und hat sich in beiden Gruppen im Topviertel platziert! Um Missverständnisse zu vermeiden: Jede(r), der gefinisht hat, ist ein grossartiger Grenzüberschreiter!

Eine gute Dokumentation der World Marathon Challenge ist bis Ende 2020 in der ZDF-Mediathek zu sehen (nur in Deutschland verfügbar, mit VPN natürlich auch weltweit.)

Um Missverständnisse zu vermeiden: Lars Crusius ist kein Profi, er ist ein 42-jähriger Amateur, der im Hauptberuf selbstständiger Apotheker und Unternehmer in Osnabrück ist.

Lars Crusius liebt ganz offenkundig Herausforderungen. Er erwarb in Osnabrück, der Stadt mit der höchsten Apothekendichte in Deutschland, im Juni 2009 eine Apothekengruppe. Im August 2015 stellte er den Insolvenzantrag in Eigenverwaltung, im Januar 2018 hatte er die Unternehmensgruppe saniert und von 100 Arbeitsplätzen 92 erhalten! Auch dies war eine echte Challenge. Ach, und in dieser Zeit wurde er dann auch noch Vater …

Zum Ausgleich läuft er dann regelmäßig Marathons, Ultramarathons und 3 Ironmans bisher, was auch die Basis für die World Marathon Challenge legte. Übrigens: die Teilnahme hieran brachte ihm keinen finanziellen Gewinn, er bezahlte hierfür 55.000 Euro.

Lars Crusius bringt seine Einstellung zum Leben im oben verlinkten Video klar auf den Punkt:

Dann kann man alles schaffen, wenn man es möchte, wenn man es will!

Ich habe Lars Crusius letzte Woche auf dem Sales Boot Camp der Jürgen Höller Akademie kennenlernen dürfen. Ich sass zufällig neben ihm am Tisch und spürte sofort eine besondere Energie. Neben mir sass ein Mensch, der in sich ruht, Herzenswärme und Charakter ausstrahlt und mit Empathie anderen Menschen gegenübertritt.

Lars Crusius ist ein echter Grenzüberschreiter. Ein Mensch, der anderen Menschen als Vorbild dienen kann. Ein Mensch, der in 42 Jahren ein Vielfaches dessen erlebt hat, was andere Menschen in ihrem ganzen Leben erleben. So viel, wie viele andere Menschen zusammen.

Was unterscheidet Menschen, die so erfolgreich und konsequent ihr Ding machen von den anderen Menschen? Sie sind präsent, sie leben im Hier und Jetzt. Sie schauen nicht andauernd nach hinten, sie jammern nicht, sie schwafeln nicht von der Zukunft, sie gestalten den Moment. Ohne Diskussion, ohne Kompromisse, ohne Wenn und Aber! Ich wiederhole es gern:

Dann kann man alles schaffen, wenn man es möchte, wenn man es will!

Danke Lars, dass ich Dich kennenlernen durfte. You made my day!

Kennst Du andere Grenzüberschreiter, die so gerade ihren Weg gehen? Schreibe es mir bitte in den Kommentaren. Ein anderer Grenzüberschreiter, der andere Menschen inspirieren kann, ist Hartmut Paschke:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

elementum in consequat. sem, Praesent Aenean elit. ut ut porta.