Grenzüberschreiter 2: Ajahn Brahm

Du liest jetzt hier schon eine Weile mit und sagst Dir vielleicht: „Schön und gut, alles richtig. Aber wie geht das? Wie finde ich meine Grenzen, die ich hinter mir lassen will? Wie finde ich meine Ziele? Und wie finde ich mein Lebensziel?“

DURCH LESEN!

Lies die richtigen Bücher, suche Dir die passenden Freunde, führe die richtigen Gespräche und besuche die richtigen Seminare (dazu zukünftig einmal mehr) und Du wirst die richtigen Antworten für Dich auf alle oben gestellten Fragen finden. Versprochen! Ganz sicher! Nochmal versprochen!

Du fragst jetzt vielleicht „Was soll ich lesen um meinen Weg zum grenzenlosen Leben zu finden?“ Die einfachste Antwort ist, dass Du am besten das liest, was Deine Seele, Dein Inneres verlangt. Ich weiss aber, dass Du am Anfang Probleme haben kannst, dies für Dich selbst zu erkennen, damit bist Du keinesfalls allein.

Ein guter Startpunkt für Deine Suche nach Deinen Grenzen und Zielen kann Ajahn Brahmavamso Mahathera sein, bei uns geläufiger unter Ajahn Brahm. Ajahn Brahm ist ein britischer Physiker, der in den 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts sein westliches Leben aufgab und sich entschied buddhistischer Mönche zu werden . ein wirklicher Grenzüberschreiter. Ajahn Brahm hat in den letzten 15 Jahren 9 Bücher geschrieben, die – jedes für sich allein – ein perfekter Begleiter auf dem Weg zu Dir selbst sein können.

Du kannst eigentlich keinen Fehler machen, denn Du kannst mit jedem dieser Bücher anfangen die Welt tagtäglich ein kleines bisschen besser zu verstehen und positiver zu sehen.

Heute möchte ich Dich auf sein erstes Buch hinweisen. Die Kuh, die weinte – Buddhistische Geschichten über den Weg zum Glück ist ein zutiefst berührendes Buch, das viel bei Dir auslösen wird. Freude, Dankbarkeit, Lächeln, Traurigkeit und sicher noch einiges andere an ganz persönlichen Erlebnissen. All dies ist aber wenig gegenüber dem Hauptgewinn, den Du aus diesem Buch ziehen wirst. ‚Die Kuh, die weinte‘ wird Dich zum Nachdenken bringen – über Dich, über Dich und noch einmal über Dich. Du wirst erleben, dass die Geschichten Dein Unterbewusstsein erreichen. Und Du wirst erleben, dass Du vieles anders und neu sehen wirst und Dein Denken sich ändern wird.

All dies erreicht der Grenzüberschreiter Ajahn Brahm ohne erhobenen Zeigefinger, ohne Besserwisserei und ohne Dogmatismus, aber mit viel Liebe. Du liest in jedem Wort, dass er das Leben, die Natur und alle Kreaturen liebt – von ganzem Herzen und ohne jede Bedingung. Der Klappentext des Buches bringst dies sehr schön zum Ausdruck:

Beim Schreiben dieses Buches hatte sein Verfasser ein berühmtes Vorbild vor Augen: Buddha selbst. Denn schon dieser beeindruckte seine Zuhörer nicht mit trockener Gelehrsamkeit, sondern mit Witz und Weisheit sowie vielen praktischen Beispielen aus dem täglichen Leben.

Das Buch widmet sich in 119 kurzen, gut lesbaren Geschichten 11 zentralen Themen des menschlichen Lebens:

  • Perfektion und Schuldgefühle
  • Liebe und Verbindlichkeit
  • Angst und Schmerz
  • Wut und Vergebung
  • Glück schaffen
  • Ernsten Problemen mit Mitgefühl begegnen
  • Weisheit und innere Ruhe
  • Geist und Wirklichkeit
  • Werte und das spirituelle Leben
  • Freiheit und Demut
  • Leiden und Loslassen

Auch wenn die Geschichten einzeln aus sich heraus zu verstehen sind empfehle ich Dir, das Buch von vorn nach hinten zu lesen, da die Anordnung der Geschichten einen Sinn ergibt. Du wirst Dich nicht dagegen wehren können, dass Dir die Geschichten einen Spiegel vorhalten und Du Dein Denken und Handeln an diesem Spiegel reflektieren wirst. Wenn Du Grenzüberschreiter werden willst oder bist, wird Dir die Weisheit von Ajahn Brahm auf Deinem eigenen Weg helfen.

Und genau dies wird Dir helfen, Deine Grenzen und Beschränkungen zu erkennen und zu verstehen und darauf aufbauend Deine Ziele zu erkennen und zu entwickeln. „Die Kuh, die weinte“ lässt niemanden unberührt und wird auch Dich beeinflussen und verändern und Dir helfen grenzenlos zu leben.

Ich empfehle Dir, nicht nur das Buch zu kaufen, sondern auch das Hörbuch zu erwerben. Ich höre das Hörbuch oft und gern und habe mittlerweile einige Lieblingsgeschichten, die ich immer wieder anhöre. Aufgrund der Kürze der Geschichten kann man schnell mal zwischendurch ein paar Geschichten anhören.

Dieses Buch ist Pflichtlektüre für jede(n), der sich selbst besser kennenlernen möchten hilft dabei ein grenzenloses Leben zu führen.

Kaufe es und schreibe mir bitte in den Kommentaren was Du mit diesem Buch erlebt hast.

Über einen ganz anderen Grenzüberschreiter habe ich in diesem Beitrag geschrieben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

luctus ultricies accumsan adipiscing dapibus nec non facilisis libero felis leo.